Centrum Informacji Turystycznej w Koninieplac kdkPlac WolnościPlac WolnościSłup romański i Kosciół Św. Bartłomiejabulwarytopcitspływ kajakowyPałac w Żychlinie
Montag, 19.11.2018r.
Name-Tag: Elżbiety, Seweryny, Salomei

Wandern in der Region Konin


Der Kreis Koninbietet Wanderern über 113 km gut markierte Wanderwege, die u.a. durch die Hügellandschaft „Pagorki Zlotoposkie” oder durch Orte, die mit der Verehrung der Jungfrau Maria und der „fünfMärtyrer-Brüder“verbunden sind, führen. Die Wanderwegesindfarblich markiert. Im Folgenden stellen wir Ihnen sieben Routen (zwei schwarze und blaue, eine grüne, gelbe und rote)vor, in der Reihenfolgevon der längstenzur kürzesten, bzw. von der schwierigsten bis zu einfachsten:


- Kawnice - Gosławice - Konin      
(37, 5 km; voraussichtlicheDauer der Route: 13-14 h)         - Weitere Informationen

- Żychlin - Wyszyna - Turek            (32,9 km; voraussichtlicheDauer der Route: 9 h)                 - Weitere Informationen

- Sompolno - Ignacewo - Ślesin    (16,1 km; voraussichtlicheDauer der Route: 6 h)                  - Weitere Informationen

- Wilczyn - Mrówki - Przyjezierze  (15 km; voraussichtlicheDauer der Route: 5,5 h)                  - Weitere Informationen

- Kazimierz Biskupi - Bieniszew   (6,7 km; voraussichtlicheDauer der Route: 2,5 h)                  - Weitere Informationen

- Brzeźno - Złota Góra                    
(3,7 km; voraussichtlicheDauer der Route: 1,5 h)               - Weitere Informationen

- Grodzisko Świętne
                        (0,8 km; voraussichtlicheDauer der Route: 30 minut)         - Weitere Informationen


Der Administratoraller Routen in Konin ist Konins Niederlassung PTTK.




          



HerbHerbHerbHerbHerb