Centrum Informacji Turystycznej w Koninieplac kdkPlac WolnościPlac WolnościSłup romański i Kosciół Św. Bartłomiejabulwarytopcitspływ kajakowyPałac w Żychlinie
Donnerstag, 16.08.2018r.
Name-Tag: Joachima, Rocha, Domarada

Rathaus von Konin


Konin, Wiosny Ludów-Strasse 6

Das repräsentative Rathaus ist eines von dreien derartiger Gebäudetypen, die in der Stadt existieren. Das neoklassische Bauwerk wurde um dieJahrhundertwende XVIII/XIX (zwischen 1796 und 1803) errichtet. Das Gebäude ist in Trapezform entworfen. Die Fassade ist durch vier massive dorische Säulen gegliedert, die den Dreiecksgiebel tragen (in ihm befindet sich das Halbrelief des Stadtwappens von Konin). Das Rathausgebäude ist mit einem weiteren Gebäude, dem ehemaligen Jat (Stallungen für Tierhändler) verbunden, die in der ersten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts errichtet wurden. Auf dem Rathausturm befindet sich eine Uhr, die aus dem Zisterzienserklosterin Lad stammt. Es lohnt sich genau mittags in der Nähe des Rathauses zu sein, jeden Tag um diese Uhrzeit erklingt vom Rathausturm „Hejnal Miasta Konina“ (Konins Trompetensignal), das durch Witold Friemann (1889-1977), komponiert wurde.   

Poprzednie Zdjęcie
Następne Zdjęcie


Text
und Fotos
: LOT „Marina”


HerbHerbHerbHerbHerbHerb