Centrum Informacji Turystycznej w Koninieplac kdkPlac WolnościPlac WolnościSłup romański i Kosciół Św. Bartłomiejabulwarytopcitspływ kajakowyPałac w Żychlinie
Donnerstag, 21.06.2018r.
Name-Tag: Alicji, Alojzego, Rudolfa

Kirche gewidmet dem Heiligen Marcin in Kazimierz Biskupi

Strasse Kościelna 12
62-530 Kazimierz Biskupi
kom. 518 014 759
tel. 63 241 12 00
kancelaria@swmarcin.pl
www: Parafia św. Marcina z Tours w Kazimierzu Biskupim

Kazimierz Biskupi ist ein Dorf, das 12 Kilometer von Konin entfernt ist. Eine Sehenswürdigkeit ist hier die gotische (ursprünglich romanische) Kirche des Heiligen Marcin, erbaut aus Sandsteinquadern im zwölften Jahrhundert. Diese Kirche wurde mehrmals, hauptsächlich durch Brände, stark beschädigt. Gebaut wurde sie aufeinem rechteckigen Grundriss mit halbrunder Apsis. Das Innere ist durch ein Flachdachgeschlossen und mit Polychromie aus 1900 geschmückt. Das Gemälde stellt Szenen aus dem Leben der fünf Märtyrer-Brüder dar. Der barocke Hochaltar krönt das wunderwirkende Gemälde der Mutter Gottes (aus dem Jahr 1721). Undin einem derSeitenaltäredes Tempels befindet sich ein Sarkophag mit einem silbernenSarg, in der Reliquien der heiligen Märtyrer bestattet sind.
In Kazimierz Biskupi sollte man auch nicht vergessen, das ehemalige gotische Bernhardinerkloster und die Holzkirche des Heiligen Izaak zu besuchen.

GPS: 52.31039°N, 18.16537°E


HerbHerbHerbHerbHerbHerb